Moderation in Kirchengemeinderatsgremien, bei Tagungen und Klausurwochenenden

Vielerorts hat sich bei Sitzungen und Arbeitstagen, bei Gemeindeforen und Gemeindeversammlungen die Begleitung durch externe Moderatorinnen und Moderatoren bewährt. Moderation „von außen“ kann dabei helfen, Zusammenhänge zu klären, neue Sichtweisen zu gewinnen und Entscheidungsprozesse voranzubringen.

 

Das KGR-Referat vermittelt für solche Anlässe qualifizierte und erfahrene Personen. Diese kennen den kirchlichen Auftrag und die Systeme „Kirche“ und „Gemeinde“ und identifizieren sich mit ihm. Sie

  • können professionell moderieren
  • nehmen die Anliegen des Gremiums auf und vereinbaren die Rahmenbedingungen
  • arbeiten nebenberuflich und regeln den Kontrakt und alle Verbindlichkeiten direkt mit den Verantwortlichen vor Ort.

Honorare und Fahrtkosten orientieren sich an den landeskirchlichen Richtlinien.

 

Die Honorare betragen

  • bis 1,5 Std.        60 €
  • bis 3,0 Std.       100 €
  • für einen Tag     200 €

Die Fahrtkosten betragen

  • 0,35 € pro PKW-km bzw. Ersatz der Kosten für Fahrkarten
  • + ggf. Aufwand für eine Vorbereitungssitzung

 

Beginnen - Anknüpfen - Gestalten

Mit den Wahlen am 1. Dezember 2019 wurden die KGR-Gremien neu zusammengesetzt. Jedes Mitglied wird Erfahrungen, Ideen und Interessen für die kommende Amtsperiode mitbringen.

 

Die einen erwarten, dass die gewohnte Arbeit weiter geht, für andere wird es die Begegnung mit Neuem und Unbekanntem sein. Es empfiehlt sich, diesem Prozess des Hinein- und Zusammenfindens besondere Aufmerksamkeit zu widmen.

 

Falls Sie sich dazu eine Sondersitzung oder eine Klausur vornehmen, vermitteln wir Ihnen gerne zur Begleitung qualifizierte und erfahrene Beraterinne und Berater. Die Kosten für solche Moderationen (inkl. Vorbereitungstreffen und Fahrtkosten) können auf Antrag erstattet werden.

 

Neu:

Die in solchen Zusammenhängen entstehenden Kosten für Moderation (incl. Vorbereitungssitzung und Fahrtkosten) können bis zum Ende des Jahres 2020 erstattet werden. Wichtig ist eine formlose Anmeldung des Vorhabens beim Referat KGR-Arbeit (Angelika.Reissingdontospamme@gowaway.elk-wue.de).

 

Die Moderatorin/der Moderator rechnet direkt mit Ihnen ab. Anschließend schicken Sie die bezahlte Rechnung an das Referat KGR-Arbeit und erhalten von dort Ihre Kosten zurückerstattet.

 

Nähere Information finden Sie im Flyer 

 

Kontakt

Hans-Martin Härter

Diakon - Gemeindeberater - Coach
Grüninger Straße 25
70599 Stuttgart

Fon 0711 45804-9420 und -9421
Fax 0711 45804-9434 

 

 

Tagungen und Beratungsprozesse kirchenleitender Gremien zum Thema "Geistlich leiten" werden bezuschusst

Aufgrund eines Beschlusses der württembergischen Landessynode werden Leitungsgremien angeregt, sich mit den geistlichen Grundlagen ihrer Leitungsverantwortung zu beschäftigen. Die inhaltliche Ausrichtung und das Format (Klausurtagung mit 1-2 Übernachtungen, Klausurtage ohne ÜN oder mehrteilige Prozesse über einen längeren Zeitraum mit oder ohne Klausur) können je nach örtlichen Gegebenheiten und Bedürfnissen ausgestaltet werden.

 

Die Bezuschussung ist in den Jahren 2020 - 2023 einmalig möglich und bewegt sich je nach Format zwischen 100 € und 200 € pro teilnehmender Person + Kosten für Begleitung/Moderation.

 

Im Frühsommer erscheint eine Informationsbroschüre, in der neben inhaltlichen Anregungen auch die Modalitäten der Beantragung und Abwicklung dargestellt sind. Weitergehende Informationen sowie ein Formular zur Antragstellung können Sie demnächst von der www.geistlich-leiten.elk-wue.de abrufen.

 

Kontakt:

Geschäftsstelle TkG Geistlich leiten

geistlich-leitendontospamme@gowaway.elk-wue.de 

www.geistlich-leiten.elk-wue.de