Bezirksjugendwerk Kirchenbezirk Heilbronn - Start: ab 9/00

Neustrukturierung der evang. Jugendarbeit im Bezirk: Gemeindenähe, Klärung von Zuständigkeiten, Profilierung Diakonat
 
Kontakt:

Evang. Jugendwerk Bezirk Heilbronn,

Am Wollhaus 13,

74072 Heilbronn,

Tel.: 07131/3909860

Fax: 07131/3909880

E-Mail: m.schlechtdontospamme@gowaway.ejw-heilbronn.de


Thema/Ziele des Projekts:

Gemeindenahe Jugendarbeit - Diakonat im Kirchenbezirk - Umstrukturierung Bezirksjugendwerk Heilbronn

Leitende Fragen / Zielsetzung:
Bessere Vernetzung der Gemeindearbeit/Bildung von Distrikten
Gemeindenähere Jugendarbeit
"Gerechtere" Verteilung der DiakonInnenstellen im Kirchenbezirk
Effektiver Einsatz von hauptamtlichen MitarbeiterInnen
Schaffung einer Struktur für das Diakonat im Kirchenbezirk
Strukturierung des Dienstauftrages Jugendpfarramt
Stärkung des Ehrenamts

Offene Fragen:

Zusammenarbeit zwischen GemeindediakonInnen und JugendreferentInnen
Verteilungskampf um die Stellen im Distrikt
Angst vor erhöhter Gremienarbeit
Ist "selbständig im Auftrag" gewährleistet?
Brauchen wir noch ein Bezirksjugendwerk?

Wer hat das Projekt durchgeführt?

Steuerungsgruppe "Gemeindenahe Jugendarbeit" und Steuerungsgruppe "Diakonat im Kirchenbezirk Heilbronn", jeweils mit VertreterInnen aus allen betroffenen Bereichen des Kirchenbezirks und einem bzw. zwei externen BeraterInnen.

Wer war beteiligt? (Gremien, Gruppen, Kreise):
Vorstand des Bezirksjugendwerks Heilbronn, Diakone/Jugendreferenten aus dem Kirchenbezirk, Diakonensprecher, Jugendpfarrer, Mitglieder des Kirchenbezirksausschusses, Vertreter der Verbände CVJM Heilbronn und VCP Gau Unterland, Konvent der DiakonInnen im Kirchenbezirk Heilbronn

Meilensteine im Verlauf des Beratungsprozesses

(Beginn, Phasen, Abschluss - jeweils mit Angabe der Zeiträume):

  • Erste Überlegungen für eine Umstrukturierung des Bezirksjugendwerks, April 2000
  • Beauftragung der Steuerungsgruppen Jugendwerk bzw. Diakonat durch den Kirchenbezirksausschuss KBA, Juni bzw. November 2000
  • Anerkennung beider Prozesse als Lokale Erprobungsprojekte im Notwendigen Wandel der Landeskirche, Juli 2000 bzw. Februar 2001
  • 15 Sitzungen der Steuerungsgruppe Jugendwerk, parallel auch in Kleingruppen, Mai 2000 bis September 2001
  • 6 Sitzungen der Steuerungsgruppe Diakonat, parallel auch in Kleingruppen, April bis November 2001
  • Beauftragung einer Umsetzungsgruppe zur Weiterarbeit an den Ergebnissen beider Steuerungsgruppen unter verstärkter Beteiligung des KBA, Oktober 2001
  • Bereitstellung von Finanzmitteln für die Arbeit der Umsetzungsgruppe durch die Bezirkssynode, November 2001
  • 8 Sitzungen der Umsetzungsgruppe, November 2001 bis Juli 2002
  • erste Arbeitstreffen versch. Kirchengemeinden auf Distriktsebene
  • Vorstellung der Ergebnisse der Umsetzungsguppe im Kirchenbezirksausschuss, Juli 2002
  • Erste Visitation auf Distriktsebene im Kirchenbezirk, September 2002
  • Beschluss zur Zusammenarbeit der Kirchengemeinden in Distrikten und Festlegung des Stellenplans Diakonat durch die Kirchenbezirkssynode, November 2002
  • Vermittlung des Distriktsgedankens und Hilfestellung bei der Umsetzung durch zwei Zweierteams aus dem Kirchenbezirksausschuss, mehrere Gespräche mit dem Vorstand des CVJM Heilbronn
  • Weiterarbeit an der Verwirklichung der Arbeitsergebnisse in der Umsetzungsgruppe II unter Leitung von Dekan Hansjürgen Thomann, seit Januar 2003

Wer ist jetzt für Nachfragen Ansprechpartner?

Kontakt:

Michaela Schlecht,

Evang. Jugendwerk Bezirk Heilbronn

Am Wollhaus 13

74072 Heilbronn

E-Mail: m.schlechtdontospamme@gowaway.ejw-heilbronn.de