Stand 1.42: Gemeindekonzeption für das Ehrenamt

 

Vorstellung des Konzeptes der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde Tübingen
 
Die Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde Tübingen stellt ein Ehrenamtskonzept vor, das sie als lokales Erprobungsprojekt im Prozess "Notwendiger Wandel" erarbeitet hat.

Kontakt:
Pfarrerin Angelika Volkmann
Tübingen
E-Mail: Dietrich-bonhoeffer-kirchedontospamme@gowaway.evk.tuebingen.org

  
Leitlinien für ehrenamtliches Engagement

Ausgehend von der Frage, wie wir Menschen für verbindliche ehrenamtliche Tätigkeit in unserer Gemeinde gewinnen können, haben wir strukturierte Interviews mit allen bestehenden Mitarbeiter-Teams durchgeführt. In den Interviews wurden Ehrenamtliche gefragt, wie es ihnen mit ihrem Engagement in der Gemeinde geht. Danach haben wir einen Mitarbeiter-Workshop durchgeführt, auf dem sich alle Gruppen mit den Ergebnissen des Interviews präsentiert haben und dann in gemischten Kleingruppen ihre Visionen für die Zukunft der Gemeinde entwickelt haben.

Das war bereits ein erster guter Schritt zu einer besseren Vernetzung. Aus den Workshopergebnissen haben wir fünf Leitlinien für eine Ehrenamtskonzeption formuliert: Wir wollen Engagement würdigen, Beziehungen beleben, Freiwilligkeit begrüßen, Transparenz herstellen und gemeinsam Gemeinde bauen.

Die wichtigsten Konkretionen sind: Kontaktperson für jedes Team innerhalb des KGR; Einrichtung eines Mitarbeiterforums und Mitarbeiterfestes, Ideenbörse im Foyer der Kirche, Gottesdienste mit Beteiligung Ehrenamtlicher.
    
Dietrich-bonhoeffer-kirchedontospamme@gowaway.evk.tuebingen.org