Evangelische Büchereiarbeit

 

Evangelische öffentliche Büchereien leisten mit ihrem Medien- und Veranstaltungsangebot einen wichtigen Beitrag zur allgemeinen Literaturversorgung. Sie sind kulturelle Treffpunkte der Gemeinde und unterstützen die kirchliche Bildungsarbeit.

Büchereiarbeit ist Medienarbeit und Öffentlichkeitsarbeit der Kirche zugleich!

 

Evangelische Büchereien:

  • bieten ein sorgfältig ausgewähltes Medienangebot zur Information und Freizeitgestaltung an
  • vermitteln Medienkompetenz
  • machen spezielle Angebote zur Leseförderung
  • fördern die Chancengleichheit durch ein ortsnahes Angebot
  • sind durch ihr niedrig-schwelliges Angebot ein wichtiges Instrument der Gemeindeentwicklung
  • leisten einen Beitrag zum Bildungsauftrag der Kirche
  • tragen dazu bei, dass die Botschaft und das Menschenbild der Bibel auch in der heutigen Welt sichtbar bleiben
  • sind Orte der Begegnung und der Kommunikation

Diese offene Tür der Kirchengemeinde bedeutet eine große Chance für unsere Kirche des Wortes. Menschen, die nicht mehr lesen und mit Sprache umgehen können, verstehen irgendwann nicht mehr, was die Bibel ihnen sagt und wie die Welt um sie herum funktioniert.

 

Lesen hilft:

  • die Phantasie sowie Sprach- und Ausdrucksfähigkeit bei Kindern zu fördern
  • bei der Auseinandersetzung mit Fragen der Gegenwart
  • bei Glaubensfragen
  • Lebenskrisen zu bewältigen
  • Welten zu erschließen
  • die eigene Meinungsbildung zu fördern und kritisches Denken zu entwickeln
  • eigene Wertvorstellungen zu überdenken und Vorurteile abzubauen

                                           Lesen macht Spaß!